Wer wird nächster #Microsoft Chef?

Wetten Sie jetzt …

Favorit bei Ladbrokes ist der von Microsoft zu Nokia gewechselte Manager Stephen Elop, bei dem ich allerdings nicht wüsste, was er Tolles gemacht hat. Außer ein fast fertiges eigenes Betriebssystem wegzuwerfen und ein neues Betriebssystem beim alten Arbeitgeber einzukaufen. Und damit die Unabhängigkeit endgültig aufgegeben und gleichzeitig Nokias Marktanteil bei Smartphones von 30 auf unter 5% eingedampft hat.

Auf Platz 2 Kevin Turner, der von der Vetriebsseite kommt. Da sehe ich allerdings nicht, woher die Zukunftsvisionen kommen sollen.

Auf Platz 3 Steven Sinofsky, der erst vor wenigen Monaten von Microsoft weggegangen ist. Er galt lange als potenzieller Nachfolger und könnte auch aufgehört haben, weil Ballmer einfach nicht aufhören wollte. Wäre eine gute Wahl, habe seinen Abgang für einen Verlust für Microsoft gehalten.

Auf Platz 4 die erste Frau. Julie Larson-Green hat den Posten an der Spitze der Devices Abteilung von Sinofsky übernommen. Sie war für die neue Benutzeroberfläche in Office XP (und Win7,8 und 8.1) verantwortlich. Eigentlich sollte man für Windows8 gefeuert werden, laut Handelsblatt soll Larson Green sogar Favoritin auf den Job sein; Hauptgrund dürften aber 20 Jahre Firmenzugehörigkeit sein ..

Auf Platz 5 Qi Lu, der früher mal bei Yahoo! war, dann für Microsoft’s Online Abteilung (Verlustbringer sondergleichens!) und nun auch für Office365, Skype, etc. verantwortlich ist. Wäre eine Zukunftsmove, traue Microsoft so viel Mut aber eigentlich nicht zu …

Auf 6 liegt Kirill Tatarinov, der nur Vize in seinem Bereich (Dynamics; Microsofts CRM) ist. Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Wenn doch, wäre es eine klare Aussage Microsofts, dass man den Weg von IBM gehen wird: Konzentration auf den Businessbereich, also Server, Office, … Im Prinzip das, was IBM vor 2 Jahrzehnten gemacht hat.

Dahinter wirds denn teilweise ziemlich lustig. Scott Forstall, der vor kurzem bei Apple geflogen ist, bekommt eine 1:34 Quote, genau wie Marissa Meyer (früher Google, heute Yahoo). Cheryl Sandberg (operativ verantwortlich bei Facebook) liegt wie der Chef-Designer von Apple Sir Jonathan Ive bei 1:41, Bill Gates bei 1:51 und Tim Cook bei 1:101.

Gates dürfte kaum zurückkommen, auch wenn er in einer kritischen Phase wie der aktuellen durchaus gebraucht würde (außerdem ist die Quote verlockend). Ive und Cook halte ich für komplett ausgeschlossen, weil beides so dicke Optionspakete bei Apple halten, die beim Wechsel verfallen würden, dass die quasi unbezahlbar wären (OK, bezahlbar schon, aber dem Aktionär nicht vermittelbar).

Warten wir mal ab. Ballmer hat sich ja selber 12 Monate Zeit gegeben. Da werden noch einige Kandidaten neu in den Pool kommen und einige ausscheiden. Eine Weichenstellung für Microsoft wird es aber allemal …

Spezialwetten Wettquoten | Wette online bei Ladbrokes.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s