WWDC 2013 was kommt. Was sollte kommen. Update: und was nicht kam

Hardware? Ich erwarte nicht zu viel. Upgrades der existierenden Hardware vielleicht. Neue CPUs sind ja da. Ist aber auch Wurscht. die Upgrades kommen jetzt oder in ein paar Wochen.

Neue Macbook Airs gibts.

Kein AppleTV. Keine Uhr. Kein neues iPhone. Kein iPad Mini Retina. Wird aber alles kommen. Also die letzten beiden 😉

Check.

Software?

Darum geht es bei der WWDC ja eigentlich.

OS X:

Neues Dateisystem? Schön wärs, aber wird wohl nicht vom Himmel fallen.

Check.

Vielleicht Optimierungen, was Spotlight angeht, die durch SSDs erst möglich werden.

Wenn ich jetzt ganz großzügig bin, vergebe ich im Hinblick auf das Tagging ein Check. Eigentlich aber nicht.

iOS:

Siri für alle Apps.

Die Spracherkennung von Android ist deutlich besser, irgendwas muss Apple tun. Aus Siri hinaus andere Apps ansteuern zu können, würde Apple richtig nach vorn bringen.

Mehr Apps, aber nicht offen für alle. Kein Treffer.

Apps für Apple TV.

Warum Apple diese “low hanging fruit” nicht pflückt, ist mir schon seit Jahren unklar.

Kein Treffer. Versteh’s wer will.

Bessere Tastatur.

Besseres Copy-Paste. Bessere Cursorpositionierung.

Bessere Unterstützung für externe Tastaturen. Über das Accessibility Menü kann man vieles machen, ohne fast nichts. Und beides passt nicht zusammen, auch nicht mit dem was was man von OS X kennt. Das erlaubt keine konsistente Tastaturbedienung.

In der Präsentation war davon nichts zu sehen. Würde nicht ausschließen, dass in den Details, die nachher raussickern, noch was drin ist. Bis jetzt: Kein Treffer.

Bessere Zusammenarbeit von Apps untereinander. Irgendwas neben der Copy-Paste. Ich bin ja großer Freund von Drag & Drop. Text, Bild, etc. Auswählen, anpacken, an den rechten Rand ziehen, und dort poppen die passenden Apps für diesen Content auf. Von mir aus kann das “Senden an ” Menü auch bei langem Drücken kommen. Aber bitte systemübergreifend. Damit nicht jede App “senden an Blogger. Senden an Tumblr. Senden an <schicker dienst de jour> selber programmieren muss.

LEIDER Kein Treffer.

Payment von Apple? Glaube ich nicht, weil das ein Low-Margin Geschäft ist. Aber etwas mit Partnern wäre durchaus plausibel. Dazu hat Apple einfach zu viele Kreditkartendaten.

Gar nichts. Kein Treffer.

iRadio? Wird kommen, dazu sind die Gerüchte viel zu konkret. Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass Apple das mit iTunes Match zusammenlegt und für alle Titel, die bereits gekauft wurden, keine Gebühren bezahlt und so u.U. die Konkurrenz unterbietet. ( Apple unterbietet uhhhh)

Kein Treffer, weil es kein freies Streaming ist, sondern nur vorgewählte Stationen. Also eher Last.fm als spotify. Mit “unterbietet” aber Ehrentreffer, denn es kostet werbeunterstützt gar nichts, ohne Werbung ist es in iTunes Match drin. In Deutschland sehen wir das eh erstmal nicht,

Bessere Erreichbarkeit der Einstellungen. Man muss Bluetooth, WLAN etc. schneller umschalten können. Von mir aus Einstellungen von oben runterziehen, so wie die Mitteilungen

Check.

Eins schiebe ich nach. AirDrop für iOS. Wenn das nicht kommt, sterbe ich.

Check.

Update (22:21):

In kursiv die Updates nach der Keynote.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s