Es gibt #Bitcoins im Wert von 655 Millionen $? Dann mal schnell regulieren

Das ist ja gar nicht so schlecht … Mehr zumindest als ich dachte.

Auf jeden Fall scheint jetzt der Punkt erreicht zu sein, an dem die Regierungen und Aufsichtsbehörden reagieren. So sollen jetzt die Kontrollen der virtuellen Web-Währungen wie Bitcoins verschärft werden und unter anderem die Auszahlungsgrenzen von Bitcoins auf 10.000 Dollar beschränkt werden. Anonym größere Geldbeträge zu transferieren wird damit über Bitcoins unmöglich.

Dahinter steckt natürlich der Grund, der bei jeder neuen Währung genannt wird: Die Bekämpfung von Geldwäsche. Inoffiziell spielt aber mindestens ein weiterer Grund eine Rolle: Der Kontrollverlust der Regierung, wenn sie eine Währung nicht kontrolliert.

Wie wichtig die Kontrolle über die Währung ist, zeigt das Zitat des legendären Bankiers Rothschild, der schon vor über 200 Jahren sagte: “Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!”. Und da kommt den Herrschenden eine mögliche Konkurrenzwährung natürlich nicht gerade passend …

Im Vergleich zur wahrscheinlich wichtigsten “Parallelwährung” Gold sind Bitcoins aber noch ein Witz. Das bisher gefördete Gold dürfte ein paar Billionen Dollar wert sein (wenn meine überschlägige Rechnung stimmt, etwa 7,5 Billionen) …

Web Money Gets Laundering Rule – WSJ.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s