USA: BIP Q04-12: +0,1% (Vorabschätzung -0,1%)

Es war zwar eine Korrektur nach oben (von der Vorabschätzung aus gesehen), die Zahl war aber trotzdem unterhalb der Erwartungen, die teilweise bis zu einem Plus von 0,5% reichten. Das Plus für das Gesamtjahr blieb wie schon geschätzt bei 2,2%.

Die Korrekturen sind im Detail ganz interessant, wenn auch nicht so extrem unterschiedlich, wie wir es zuvor häufiger gesehen haben. Der Privatsektor blieb klar im Plus (+1,47 Prozentpunkte des Wachstums gingen darauf zurück, Vorabschätzung war +1,52), das Wachstum durch Investitionen stieg von 1,19 Pp auf 1,36, am Beitrag des Staats (-1,36 Pp) änderte sich nahezu nichts. Die Lagerbestandsänderungen drückten mit minus 1,55 Pp noch stärker auf’s Wachstum (vorher -1,27). 

Dass die Zahl insgesamt besser ausfiel, ging vor allem auf eine Abwärtskorrektur der Importe und eine Aufwärtskorrektur der Exporte zurück. Diese sorgte für einen Wachstumsbeitrag durch die verbesserte Handelsbilanz von 0,24 Prozentpunkte. In der Vorabschätzung entstand hieraus noch ein Minus von 0,25 Prozent.

Am Ende also keine größeren Änderungen, bis auf die Im- und Exporte. Daher ändert sich an der Interpretation ist nichts Wesentliches. Schlechte Zahl in der Überschrift, die aber durch den extrem drückenden Einfluss des Lagerbestandabbaus wohl nur vorrübergehend bleiben wird.

http://www.bea.gov/newsreleases/national/gdp/2013/pdf/gdp4q12_2nd.pdf

Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: USA: BIP Q04-12: -0,1%

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s