2012: Mehr CO2 Ausstoß in Deutschland

Zum ersten Mal seit Jahren.

Weltweit steigt der CO2 Ausstoß eh weiter. Und ist für den Rest der Welt ein so unspannendes Problem, dass man über das Erdgas aus Fracking in den USA nur “Wirtschaftswunder durch billige Energie” liest, aber nie “billige Energie führt zu mehr CO2” …

Dass es in Deutschland nach dem Abschalten der meisten AKWs zu mehr CO2 Ausstoß kommt, ist wenig überraschend. In einem oder zwei Jahren kann diese Lücke logischerweise nie von regenerativen Energien geschlossen werden. Daher würde ich diesen Anstieg nicht überbewerten.

Viel schlimmer erscheint mir, dass die regenerativen Energien in Deutschland in dreierlei Hinsicht gerade vor den Wand fahren:

a) Es gibt mehr regenerative Energie als die Netze verkraften können.

b) Es fehlen Speichermöglichkeiten.

c) Die regenerativen Energien, die nur 15 bis 20% des Energieverbrauchs decken, verteuern den Strom bereits heute deutlich. Um Probleme a) und b) zu lösen, brauchen wir aber erneut riesige Investitionen. Woher auch immer das Geld dafür jetzt kommen soll …

Es rächt sich jetzt, dass wir viel zu viel Geld viel zu früh in viel zu viel Solarenergie gesteckt haben. Eine Energieform, die in Deutschland nie an der richtigen Stelle dieses Planetens platziert sein wird. Im Gegensatz zu Wind, der hierzulande sehr wohl sinnvoll ist. Hätten wir die 2 Cent je KWh jetzt für Speichertechnologien und Stromtrassenausbau noch locker zur Verfügung, wäre die Energiewende in 5 bis 10 Jahren weiter als sie es angesichts der aktuellen Ausgangslage wohl sein wird …

Erstmals seit vielen Jahren: Deutschland stößt wieder mehr Klimagase aus – Energiepolitik – FAZ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s