CSO von Morgan Stanley: Euro wird schwach

und Richtung Parität fallen. Große Teile Europas (genauer der Eurozone) brauchen eine schwache Währung und die EZB wird dafür sorgen, dass diese auch kommt.

Damit wäre der Währungskrieg eröffnet und die bisher noch relativ zurückhaltende EZB würde ähnlich stark mit dem Gelddrucken beginnen wie die USA und Japan. Reneker (CSO) vermeidet zwar den Begriff Währungskrieg, IMHO wäre es aber einer.

Den Aufstieg des Dollars führt Reneker übrigens auf die neu gewonnene Unabhängigkeit der USA von ausländischem Öl zurück. Durch die Erschließung eigener Energiequellen (Stichwort Fracking), verbessert sich die Handelsbilanz der USA massiv. Weniger Ölimporte auf der einen Seite, mehr billige (eigene) Energie auf der anderen, was übrigens auch für mehr Industrie sorgen wird.

Interessant, dass Redeker glaubt, dass China in 5 Jahren China zu einem Defizitland werden wird. Also der Exportweltmeister zu einem Land mit einem Handelsbilanzdefizit wird (und in diesem Moment auch die Währung frei geben wird). Leider gibt es dazu keine genauere Erläuterung, einfach nur behauptet erscheint mir das ziemlich unplausibel …

Hans Redeker im Interview: „Der Euro wird massiv abwerten“ – Rohstoffe Devisen – Finanzen – Handelsblatt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s