Vorher – Nachher

Vorher:

Während die Lohnentwicklung im oberen Bereich positiv steigend war, sind die unteren Löhne in den vergangenen zehn Jahren preisbereinigt gesunken. Die Einkommensspreizung hat zugenommen.

Nachher:

Sinkende Reallöhne sind Ausdruck struktureller Verbesserungen am Arbeitsmarkt.

Da wird sich der Herr Arbeitsmarkt aber freuen, dass es ihm so viel besser geht …

Beispiel 2:

Vorher:

Allerdings arbeiteten im Jahr 2010 in Deutschland knapp über vier Mio. Menschen für einen Bruttostundenlohn von unter sieben Euro.

Nachher

Kurz: Einfach mal gestrichen.

Frech, wie die Bundesregierung den Armutsbericht entschärft hat. Denen kann man kein Wort glauben, was aber nun wirklich keine Neuigkeit ist.

Einkommensverteilung in Deutschland – Bundesregierung schönt Armutsbericht – Politik – Süddeutsche.de

Was helfen würde: Selber an die Wurzel gehen und in den Zahlen wühlen. Aber ich befürchte, dass das was ich im Fall der USA machen konnte (nämlich bis zur Quelle zu gehen: siehe Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: USA 2011: keine Einkommenszuwächse für mehr als 95% der Bevölkerung.) in Deutschland mangels detaillierter Zahlen nicht geht. Oder?

Update (22:12):

Die Linke hat die Vorversion auf ihren Webserver gelegt …

http://www.die-linke.de/fileadmin/download/misc/Entwurf_4._Armutsbericht_der_Bundesregierung_17.9.2012.pdf

Danke an Daniel Daffke für den Hinweis.

Update 2 (05.12.12):

So wie man der Armutsbericht umschreiben kann, kann man auch die Weihnachtsgeschichte umschreiben …

Onkel Rösler schreibt die Weihnachtsgeschichte um

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s