Wie Romney seine Millionen gemacht hat

Als Heuschrecke wie aus dem Lehrbuch. 

Firma kaufen, mit Schulden überhäufen, gnadenlos sanieren (Massenentlassungen) und im anschließenden Aufschwung wieder verkaufen. Zwischendurch wurden die Firmen noch gezwungen, hohe Dividenden auszuschütten, die sie wegen der hohen Schulden defakto mit den Krediten bezahlten.

Und Romney soll mit seinen “Wie ich Arbeitsplätze schaffen würde”-Videos punkten? Und Obama bekommt den nicht gepackt und sagt klipp und klar, wie viele Arbeitsplätze in den von Romney sanierten Firmen abgebaut wurden?

Hmm hmm hmm.

US-Wahlkampf: Romney, der Räuber – International – Politik – Handelsblatt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s