Bild

Grafik: Durchschnittlicher Steuersatz der reichsten Amerikaner

Man erkennt den drastischen Rückgang seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs auf den ersten Blick.

Für die Superreichen (die obersten 0,1 Prozent der US-Steuerzahler, etwa 135.000, mit dem höchsten Einkommen) ging der Steuersatz von etwa 55% auf etwa 25% zurück. Für die Ultrareichen, die obersten 0,01% der amerikanischen Steuerzahler (etwa 13.500) war es noch extremer. Aus mehr als 60% wurde ein Steuersatz von weniger als 25%. Der Steuersatz hat sich in den letzten 6 Jahrzehnten also nahezu gedrittelt. Und ja, er ist niedriger als der Steuersatz der Gruppe darunter.

Diese perverse Tendenz (Steuersatz sinkt mit steigendem Einkommen) scheint sich auch ganz ganz in der Spitze noch fortzusetzen:

Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: Der durchschnittliche Steuersatz der 400 reichsten Amerikaner ist …

In Deutschland ist es übrigens nicht viel besser:

Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: Rot-Grün: 7 Jahre Steuerpolitik für die Megareichen

Quelle für die US-Daten:

http://online.wsj.com/public/resources/documents/r42729_0917.pdf gefunden über Discuss: Average Tax Rates for the Highest-Income Taxpayers | The Big Picture

(P.S. Reich ist eigentlich der falsche Begriff, weil es nicht um Vermögen, sondern um Einkommen geht. Aber Supergutverdiener ist ein doofer Begriff)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s