Urteile im De Beira Prozess gefällt

Einmal Haft und zwar 3 Jahre für den Kanadier Aly M. Der kommt aber nach 1,5 Jahren U-Haft direkt wieder frei.

Sascha Opel und Christian E. (ehemaliger Focus-Redakteur) kommen mit Bewährung und hohen Geldstrafen davon. Sascha Opel 1 Jahr, 10 Monate & 350.000 Euro, Christian E. einen Monat weniger und 200.000 Euro. Vor allem bei Opel wundert es mich, weil er – laut FTD – zum Zeitpunkt seiner Empfehlungen bereits wegen des gleichen Delikts auf Bewährung bestraft war …

Wer will, kann nur den kurzen Artikel zum Urteil lesen:

Marktmanipulation: Gericht verhängt Haftstrafe im De Beira Prozess | FTD.de

aber auch der lange Artikel ist lesenswert, weil er auch schön erklärt, warum solche Verfahren so lange dauern (die BAFin begann 2006 mit den Ermittlungen) und warum der mutmaßliche Initiator weiterhin unbehelligt bleibt (er sitzt in einer Alpenrepublik (nicht die, die ihr wahrscheinlich vermutet), die Aktienmanipulation nicht als Straftat ansieht und daher nicht ausliefert.)

Das ganze Thema bleibt ein Trauerspiel. Es gibt zwar nun Strafen, die Anleger hingegen haben davon wohl nichts. Das Vermögen von Aly M. hat der Staat zwar blockiert, aber an Anleger wird das Geld wohl nicht gehen. Diese müssen erst klagen und dabei den 1:1 Zusammenhang zwischen den Kaufempfehlungen und dem Kauf belegen. Das aber ist einigermaßen unmöglich und schon viele Verfahren in ähnlichen Sachverhalten sind an diesem Nachweis gescheitert … Im besten Fall könnte es außergerichtliche Vergleiche geben wie damals bei Markus Frick.

Marktmanipulation: Scalping mit der De-Beira-Aktie | FTD.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s