Fallende Hauspreise in Europa Teil 2: Irland

-57% in Dublin vom Hoch im Herbst 2007 aus gesehen. Landesweit etwa 50%.

Die Gesamtverschuldung der Bevölkerung mit Immobilienkrediten am Höhepunkt lag bei 120 Milliarden Euro, wie das Handelsblatt anmerkt. 40 Milliarden davon haben die Banken inzwischen abgeschrieben oder weiter verkauft. Aufgeräumt sind die Bilanzen also auch 5 Jahre nach dem Platzen der Blase immer noch nicht.

Die 120 Milliarden sind übrigens gar nicht so wahnsinnig viel, wenn man das mal auf die Bevölkerung umrechnet. Das sind “nur” etwas mehr als 25.000 Euro pro Einwohner.

Irland: Immobilien zum halben Preis – Immobilien – Finanzen – Handelsblatt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s