Ausländer zogen 32 Mrd. Franken aus der Schweiz ab

Grund: Der Ankauf der Steuer-CDs.

Sagt die FTD. Ich bin mir nicht ganz so sicher. Immerhin gab es einige Rückholprogramme, wie das geplante Amnestiegesetz in Deutschland. Also deklariere dein Geld & zahle einen einmaligen Abschlag & zahl danach jährlich deine Steuern & Schwamm-Drüber-Gesetze.

Es wäre jetzt natürlich sehr interessant zu wissen, wohin das Geld geflossen ist: Nach Singapur oder zurück in die Länder, aus denen das Geld kam.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das Geld einfach abgeflossen ist, weil die Vermögensverwaltung in der Schweiz teuer ist …

Übrigens sind 32 Milliarden Schweizer Franken in drei Jahren auch nicht wirklich viel …

Nach Ankauf von Steuer-CDs: Credit Suisse rechnet mit Milliarden-Abzügen | FTD.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s