Link

Finanzblase Premier League

Auch in England ist nicht alles in Butter. Also in der Kombination von Fußball und Wirtschaftlichkeit.

Zwar ist die Premier League (vor allem dank der hohen TV-Einnahmen) die stärkste der Welt. Aber ein nicht ganz geringer Teil des Vorsprungs gegenüber den anderen europäischen Ligen geht auf einen Faktor zurück: Den Scheich des Tages, der neues Geld in die Liga spült. Chelsea oder ManCity seien als Beispiel genannt. Allein durch dieses beiden Investoren sollen mehr als 1 Mrd. in die Liga geflossen sein.

Problematisch ist das vor allem für die Vereine, die nicht an die internationalen Geldtöpfe rankommen und keinen Gönner haben. Diese versuchen sich den Erfolg über Schulden zu erkaufen und übernehmen sich dabei oftmals. Am Ende sind sie dann pleite …

Finanzblase Premier League

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s