Video

Bankrun in Lettland?

Ich zweifle. Das Video, das ich gesehen habe (und ihr ja wohl hoffentlich auch) zeigt doch sehr überschaubare Schlangen vor den Geldautomaten.

Und die einzige Zahl, die ich kenne, ist “etwa die dreifache Summe an Geldabhebungen”. Das ist relativ harmlos, auch wenn man anmerken muss, dass an einem Wochenende u.U. auch mehr als die dreifache Menge gar nicht drin ist, weil danach die Geldautomaten schlicht leer sind.

Die Swedbank, um die sich die Gerüchte (auch über Twitter) rankten, dementierte umgehend. Auch die lettische Bankenaufsicht sagte “Keine Gefahr”. S&P hat übrigens noch in der letzten Woche das Rating für die Swedbank erhöht, auch dort sieht man also Stabilität.

Entscheidender als das Wochenende dürfte daher der heutige Montag werden. Wenn jetzt die Kunden die Banken stürmen und ohne die üblichen Grenzen der Geldautomaten die Konten leer räumen, wird es schnell eng … 

Liebe FTD, liebes Handelsblatt: Ein richtiger Bankrun sieht anders aus … Und zwar so.

Rindas pie bankomātiem. Reportāža no Jelgavas. 11.12.2011 (von TimermanaFoto)

Update (16:52):

Naja, ein paar längere Schlangen habe ich in der Zwischenzeit dann doch gefunden. Es bleibt aber dabei: Entscheidend ist eigentlich heute tagsüber gewesen … (und dazu habe ich nichts Neues gefunden)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s