Bild

10J-Bund: 1,8%, 10J-Franz.Staatsanleihe 3,6%.
Rating der beiden AAA.

Und die Ratingagentur macht den Kurs, liebe Politiker?

Wer das angesichts solcher Renditeabstände zwischen zehnjährigen Staatsanleihen aus Deutschland und Frankreich glaubt, der glaubt auch an den Nikolaus …

Der Chart ist übrigens äusserst beeindruckend … Die Linie für den Renditeabstand (Spread) beginnt wirklich fast bei Null …

(via FT Alphaville » French bonds — some (parabolic) perspective)

Übrigens: Wer sich jetzt mit der Veröffentlichungspanne (auch wenn sie mglw gar keine war) rausredet und behauptet, dass S&P damit den Kurs der französischen Staatsanleihen in den Keller getrieben hat: Der Spread von Österreich zu Deutschland liegt auf ähnlichem Niveau: Die österreichischen Staatsanleihen werfen ebenfalls mehr als 3,5% ab.

 European Debt Yields Rising Again, Stocks Yawning Again – MarketBeat – WSJ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s