Bild

Uuuund … #Microsoft Online Services erneut mit mehr Verlust als Umsatz. Auch im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2010/2011.

Der Umsatz dieses Geschäftsbereichs stieg von 568 Millionen Dollar im Vorjahresquartal auf 662 Millionen Dollar (+17%) , der Verlust dummerweise aber ebenfalls von 688 Millionen auf 728. Immerhin war der Anstieg des Verlusts schwächer als der Anstieg des Umsatzes.

Damit erscheint doch tatsächlich der Punkt erreichbar, an dem Microsoft mehr Umsatz als Verlust macht. Ist doch toll, oder?

Mal ernsthaft: Welche Firma außer Microsoft mit ihrem OS/Office/Exchange-Monopol kann sich eine solche Geldsenke erlauben? Microsoft hat seit 2006 fast 9 (!) Milliarden in diesen Bereich versenkt, davon fast 5 Mrd. in den letzten 2 Jahren. Und es ist kaum ein Zeichen von Besserung zu erkennen. Als Aktionär würde ich denen ganz schön auf’s Dach steigen …

(via CHART OF THE DAY: Microsoft Burns Another $728 Million Online)

Zahlen:

Microsoft Investor Relations – Press Releases

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s