Bild

Wäre es für Portugal nicht billiger (endlich) auf den EFSF zurückzugreifen, statt sich weiter zu hohen Zinsen Geld am Kapitalmarkt zu leihen?

Wäre es.

Wenn sich Portugal beim ESFS (European Financial Stability Fonds) mit dem Swapzins zzgl. des Aufschlags von 350 Basispunkte bis 3 Jahren Laufzeit bzw. 450 Basispunkte bei längeren Laufzeiten finanzieren würde, wäre das bei allen Laufzeiten von 2 bis 8 Jahren preiswerter. Allerdings nicht sonderlich viel.

Das kann man in der Grafik schön erkennen. Die rote Kurve ist der Kapitalmarktzins, die graue Kurve mit dem komischen Sprung drin ist der Zins für den EFSF (der Sprung ist übrigens die Stelle, an der der Zinsaufschlag von 350 auf 450 Basispunkte springt).

In 2013 wird der EFSF durch den ESM (European Stability Mechanism) abgelöst. Dann ändern sich auch die Bedingungen. Dieser unterscheidet sich in drei wesentlichen Punkten:

a) Es fehlt der komische Sprung, weil es nur Laufzeiten ab 3 Jahren gibt
b) sinkt der Aufschlag von 450 Basispunkten auf 300 Basispunkte und
c) wird nicht mehr der Swapsatz als Basis genommen, sondern der Zins der Anleihen, die der ESM begibt (was im Moment aber keinen wirklichen Unterschied ausmacht).

Das gibt in der Grafik die schwarze Kurve, die nochmal deutlich unter den aktuellen Kosten läge. 

Zwei weitere Datenpunkte würde ich noch gerne einloggen. Am 15. April muss Portugal 4,34 Mrd. Euro Altanleihen zurückzahlen, am 15. Juni 4,93 Mrd. Wenn ich den Kassenbestand Portugals richtig im Kopf habe (3,9 Mrd.) reicht das nicht einmal mehr für die Zahlung im April …

Quelle: HSBC Trinkaus: Der Markt heute, 25.3.2011 (PDF!)

Update (21:58):

Rendite der portugiesischen Anleihen heute übrigens:

2 Jahre Laufzeit: 7,43% (+36 Basispunkte)

10 Jahre Laufzeit: 7,93 (+14 Basispunkte)

Logischerweise beide neue Rekordhochs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s