Monatsarchiv: Dezember 2009

Zahl des Tages (26.12.09): Unendlich.

Unendlich hohe Kredite für Fannie Mae und Freddie Mac. Aber wenn man die Immobilienmarkt auf die Sprünge helfen will, wie besser als über die eh schon verstaatlichten Immobilienfinanzieren? Und wenn 200 Mrd. Sonderkreditlinie nicht reichen, dann schafft man die Grenzen eben ganz ab …

Vereinigte Staaten: Unbegrenzte Kredite für Fannie Mae und Freddie Mac – Wirtschafts- & Finanzkrise – Wirtschaft – FAZ.NET

Werbeanzeigen

Wenn schon Sozialismus, dann auch richtig

Wozu braucht man da noch eine unabhängige Notenbank mit eigenen Liquiditätsreserven? Die kann man als Staat doch viel besser brauchen …

Billiges Geld: Argentiniens neuer Schritt im Finanzierungs-Tango | FTD.de

Solarzellen per Luftfracht aus China

Damit die noch dieses Jahr ans Netz gehen können, um die höhere Vergütung zu sichern.

Den CO2 Ballast durch den Transport per Flugzeug dürfte die Amortisationsdauer um ein paar Monateverlängern.

Irrsinn.

Solarstromförderung: Ökologischer Irrsinn “made in Germany” | FTD.de

Obama stoppt Verkauf von Goldfirma nach China

Es geht um Firstgold, eine Firma, die gerade mal 50 Millionen Dollar wert ist. So wahnsinnig wichtig kann die Firma also nicht sein. Offiziell soll es etwas mit Standorten in der Nähe von Forschungsstätten des US-Militärs zu tun haben.  Inoffiziell dürfte es aber wohl mehr die Angst der USA sein, dass sich die Chinesen in immer mehr Rohstoffressourcen sichern. In Afrika geht das relativ einfach, vor allem in den Ländern, mit denen der Westen nicht mehr spricht. Aber im Rest der Welt prallen die Interessen des Westens und von China immer häufiger aufeinander. Das Thema wird spannend bleiben …

Sicherheitsbedenken: Obama stoppt Verkauf von Goldfirma nach China – Unternehmen – Industrie – Handelsblatt.com

5 Mrd. Euro Schaden durch Kaffeekartell?

Wow!

Heftige Summe!

Und dann eine Strafe von 159,5 Millionen gegen Tchibo, Melitta und Dallmayr. Lächerlich!

Kaffee-Kartell: Preisabsprachen sollen Verbraucher Milliarden gekostet haben – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Hü-Hott: Höhere Arbeitslosenversicherung in 2010

Erst sind die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung mit Riesenbrimborium gesenkt worden, obwohl die Wirtschaftskrise selbst für Idioten nicht mehr zu ignorieren war und damit klar war, dass die Beiträge für die steigende Arbeitslosigkeit und/oder Kurzarbeit vorne und hinten nicht ausreichen können.

Und jetzt, kaum ein Jahr später, wird wieder über eine Erhöhung nachgedacht.

Wie war das mit der Mantra, dass die Lohnnebenkosten die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands gefährden würden? Liebe CDU? Liebe FDP? Alles vergessen? Zur Erinnerung: 12.10.2009, vor zweieinhalb Monaten:

Union und FDP lehnen Anstieg von Lohnnebenkosten ab

Jetzt:

Haushaltsdefizit: Koalition prüft höhere Sozialabgaben | FTD.de

Unglaublich!

HRE zahlt 7 Mrd. Steuergelder zurück

Damit sind zwar immer noch 43 Milliarden Euro an Liquiditätshilfen durch den Bund offen, aber immerhin geht es in die richtige Richtung.

Die andere Hälfte der Liquiditätshilfen stammt von der deutschen Finanzbranche. Interessanterweise wurde der Teil nicht zuerst getilgt. Ich würde jetzt mal keine große Nettigkeit der Finanzbranche dahinter vermuten, sondern einfach einen Zins, der so hoch ist, dass die ganze Sache profitabel ist.

Übrigens ist eine Rückzahlung von 7 Mrd. schon jetzt Wasser auf den Mühlen der Aktionäre, die erst im Sommer bei Zwangsabfindung aus der HRE gedrängt wurden. Denn wie Pleite soll die Bank denn im Sommer gewesen sein, wenn sie jetzt “auf einmal” 7 Mrd. zur Rückzahlung übrig hat?

Immobilienbank : HRE zahlte erste Milliarden zurück – Unternehmen – Banken + Versicherungen – Handelsblatt.com